International Network of Critical Theory | Directory of Programs, Centers, and Projects

Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus

Berliner Institut für kritische Theorie e. V.

Die Frage nach Marx und seiner Wirkungsgeschichte erschließt das wichtigste thematische Feld des HKWM. Doch die Frage von Marx reicht viel weiter. Sie gilt den Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnissen in Geschichte und Gegenwart und wurde von ihm in einem immensen Forschungsprozess aus vielen historischen und zeitgenössischen Tendenzen zusammengefasst, verdichtet und wissenschaftlich unterbaut. Das HKWM schickt diese Frage wie eine Sonde in die Vergangenheit und in die Krisen und Kämpfe, die wissenschaftlich-technischen und kulturellen Entwicklungen der Gegenwart. Doch die Marx-Frage, orientiert von dem »kategorischen Imperativ«, alle Verhältnisse der Kritik in gesellschaftsverändernder Perspektive zu unterwerfen, »in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist« (MEW 1, 385), reicht darüber hinaus in alle emanzipatorischen Bewegungen. Die bisher erschienenen 8 Bände belegen, dass und wie dieser umfassende Anspruch eingelöst worden ist. Neben der Arbeiterbewegung und den sozialistischen und kommunistischen Erfahrungen sind es u.a. die Fragen der Umweltproblematik und vor allem der Frauenbewegung, die Eingang gefunden haben. Auch die Befreiungstheologie und die Fragen der postkolonialen »Dritten Welt« nehmen einen substanziell gefüllten, beträchtlichen Raum ein.

The question posed by Marx about effective history characterizes the most important thematic field of the Historical-Critical Dictionary of Marxism. It is concerned with relations of domination and exploitation in history and in the present and has brought together an immense array of research activity on these questions. The dictionary seeks to orient research on the basis of the “categorical imperative” that all relations of critique have to be brought together within a perspective of social transformation.  Already eight volumes have been published in German, and current volumes are concerned not only with labour movements and socialist and communist experience, but the problematic of the environment, the women’s movement, liberation theology, and the question of the postcolonial “third world.”

Contact Information
Oliver Walkenhorst, General Coordinator
Wolfgang Fritz Haug, Professor

Berliner Institut für kritische Theorie e. V.
InkriT-Arbeitsstelle an der Freien Universität Berlin, Malteserstr. 74-100 / L 511
Berlin, Germany
Germany
http://neu.inkrit.de/index.php/de/hkwm
oliverwalkenhorst@inkrit.org

Region
Europe
Western Europe

Year Established
1983

Fellowships and Potential Scholarly Affiliations