International Network of Critical Theory | Directory of Programs, Centers, and Projects

Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialphilosophie

Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität

In Anlehnung an die Schriftenreihe, die 1955 von Theodor W. Adorno und Walter Dirks gegründet und im Jahr 1971 eingestellt wurde, veröffentlichen die »Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialphilosophie« im Campus Verlag seit 2002 regelmäßig Monografien, in denen sich die theoretischen und empirischen Fragestellungen der Institutsarbeit niederschlagen. Der Reflexion auf grundlegende Kategorien einer kritischen Gesellschaftstheorie kommt dabei besondere Bedeutung zu.

Neben Texten, die im Institut im Rahmen von Forschungsprojekten entstanden sind, gelangen auch Studien von Wissenschaftler_innen zur Veröffentlichung, die nicht am Institut forschen, die jedoch aufgrund ihrer Themen, Methoden und Forschungsabsichten dem Institut eng verbunden sind und mit ihren Arbeiten zur Erweiterung, Klärung und Vertiefung des Forschungsprogramms beitragen.

Einen wichtigen Programmpunkt der Reihe bilden ferner Übersetzungen von Büchern, die das Projekt einer kritischen Gesellschaftstheorie mit neuen Fragestellungen, Ansätzen und Perspektiven kreativ weiterführen und von denen wir annehmen, dass sie der deutschsprachigen Theoriediskussion wichtige Impulse zu geben vermögen.

 

The Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialphilosophie was initiated in 1971, drawing upon a publication series founded by Theodor Adorno and Walter Dirks in 1955. The series has been published by Campus Verlag since 2002, focusing on monographs concerned with the theoretical and empirical study of the work of the Institute. The reflection on fundamental categories of critical social theory is of special importance to the project.

Our publications include not only texts that are the result of research conducted at the Institute, but studies undertaken by researchers in the public realm who do not undertake research within the Institute but whose themes, methods, and research goals are nevertheless closely connected with the Institute. As a result of their work in thesis area, they contribute to the circulation, clarification, and intensification of the research program’s publication series.

An important goal of our program is to include translations of books whose project is to link critical social theory with new forms of inquiry. By furthering in creative ways perspectives and angles on topics that we accept, these books bring a vital impulse into the German-language discussion of theory.

Contact Information
Sidonia Blättler, Professor

Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Senckenberganlage 26
Frankfurt am Main, Deutschland
Germany
http://www.ifs.uni-frankfurt.de/veroeffentlichungen/
blaettler@em.uni-frankfurt.de
+4969 75 61 83 0

Region
Europe
Western Europe

Year Established
2002